Handyvirus: mTan-Trojaner

Jeden Tag entstehen Tausende neuer Handyviren, die den Auftrag haben, Smartphones anzugreifen, auszuspähen und möglicherweise auch zu manipulieren. Einige der schädlichen Programme erweisen sich dabei als weit hartnäckiger als andere. Im deutschsprachigen Raum haben die Smartphone-Nutzer derzeit mit dem „mTAN-Trojaner“ ganz besonders zu kämpfen.

Die Wirkung des mTAN-Trojaners

Obgleich bereits seit Frühjahr 2010 bekannt, treibt der mTAN-Trojaner in Deutschland noch immer sein Unwesen. Die Polizei hat bereits vielfach vor ihm gewarnt. Der mTan-Trojaner attackiert ausschließlich Android-Smartphones. Dort analysiert er die gespeicherte Banking-App sowie die von dem Geldhaus gesendeten Kurznachrichten und generiert ein gefälschtes Zertifikat, auf dem der User aufgefordert wird, seinen Benutzernamen und sein Passwort zur Bestätigung einzugeben. Verwendet der Nutzer das mTAN-Verfahren, ist damit der fatale Fehler bereits passiert. Anschließend leitet der Trojaner alle Daten an ein anderes Handy weiter, mit dem das Bankkonto, das zu der App gehört, geplündert werden kann.

Schutzmöglichkeiten gegen den mTAN-Trojaner

Banken und Polizei weisen darauf hin, dass keinesfalls Daten in ein solches Zertifikat eingegeben werden dürfen. Sollten Zweifel darüber bestehen, ob es sich um ein echtes Dokument des eigenen Geldhauses handelt, sollte man unbedingt dieses kontaktieren. Ein mit dem mTAN-Trojaner verseuchtes Smartphone sollte nach der Empfehlung von Experten neu aufgesetzt und keinesfalls mehr zur Erledigung von Bankgeschäften verwendet werden. Antivirensoftware kann den Trojaner in der Regel erkennen und unschädlich machen. Allerdings sind Zweifel aus Expertensicht nach wie vor berechtigt, ob dabei wirklich der ganze Trojaner eliminiert wird. In der Vergangenheit gelang es diesem nämlich immer wieder, trotz einer Löschung doch zu überleben.

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *